Parhamer-Hygieneregeln (Schulbeginn 2021/22) - Stand: 1. September 2021

1. Allgemeine Regeln für den Schultag

  • Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) im gesamten Gebäude mit Ausnahme der Unterrichtsräume und den Freiflächen der Schule
  • gründliches Waschen und Abtrocknen der Hände nach dem Betreten eines Raumes (ausgenommen nach der Händedesinfektion) und nach dem Berühren allgemeiner Flächen (z.B. Lichtschalter, Türschnallen, etc.)
  • Beachtung der Atemhygiene (Husten und Niesen in ein Taschentuch oder in die Armbeuge, nicht schreien)
  • Benützung der Garderobe (inklusive Rollerabstellplatz) nur für Unterstufenschüler/innen
  • Verlassen des Schulhauses über den nächstgelegenen Ausgang
  • nach Möglichkeit Einhaltung eines Mindestabstandes von einem Meter außerhalb der Unterrichtsräume
  • Verzicht auf Umarmungen und andere Begrüßungsformen mit direktem Körperkontakt

2. Beim Eintreffen in der Schule

  • Eintreffen der Schüler/innen von 7.45 bis 8.00
  • Betreten des Schulhauses durch folgende Eingänge:
    Haupteingang: Raum 201 bis 213 und 306, Festsaal, Sondersäle: Musik, Biologie, Physik, Chemie, Tex. Werken

Hof Erdgeschoss: Raum 19, 21, 25, 28, 214, 215, EDV1, EDV2, TS1, TS2, NMB

Hof 1. Stock: Raum 102 bis 113 und 115, Sondersäle: BE, Technisches Werken

Treffpunkt für externen Unterricht (Sport, Schwimmen, Ausflüge, etc.) ist auf dem Vorplatz der Schule (bei Regen oder Schnee in der unteren Aula)

  • Händedesinfektion beim Betreten des Schulhauses (Anstellen mit Sicherheitsabstand!), im Anschluss direkter Weg in den Unterrichtsraum
  • Schüler/innen, die zu spät kommen, betreten die Schule durch den Haupteingang

3. Während des Unterrichts

  • Jede Unterrichtsstunde beginnt am eigenen Platz im Unterrichtsraum.
  • fester Sitzplan für alle Klassen, Änderung nur nach Absprache mit der/dem Klassenvorständ/in
  • Toilettenbenützung während der Stunde statt in der Pause erwünscht
  • ausgiebiges Lüften oder Offenhalten der Fenster während des Unterrichts
  • Verwendung der persönlichen Aufbewahrungsboxen, kein Füllen der Bankfächer

4. Während der Pausen

  • 5-Minuten-Pausen vorzugsweise im Klassenzimmer (Einkauf beim Buffet möglich)
  • 1-Meter-Abstände beim Anstellen am Schulbuffet einhalten.
  • Hofbenützung in den großen Pausen (9.45 und 11.45) nur für Unterstufenschüler/innen
    (Grüner Hof nur bei Trockenheit)
  • Oberstufenschüler/innen können die Pause um 9.45 und 11.45 auf dem Vorplatz der Schule verbringen.
    (Verlassen und Betreten des Schulhauses über den Haupteingang oder den Festsaal, Sicherheitsabstand und Rauchverbot einhalten, Desinfektion der Hände beim Betreten des Schulhauses, rechtzeitige Rückkehr in die Klasse)

5. Regelungen für Covid19 – Testungen (in den ersten drei Schulwochen)

  • Gurgeltests 3x pro Woche zu Hause durchführen (Durchführung Samstag/Sonntag, Dienstag und Donnerstag)

Die Abgabe der Tests erfolgt am Samstag in allen Filialen des REWE Konzerns (Billa, Bipa, ...), am Sonntag ist die Abgabe in allen Tankstellen mit Billa-Shops möglich, am Dienstag und Donnerstag können die Proben in der Früh auch an den Eingängen im Schulhaus abgegeben werden.

Die Anmeldung erfolgt unter https://allesgurgelt.at/. Bitte jedenfalls auch die Schule und Klasse der Schüler/in angeben. Wenn Ihr Kind bereits registriert ist, bitte beim nächsten Einstieg die Schuldaten in den eigenen Einstellungen hinterlegen.

Die getesteten Kinder zeigen der Lehrer/in der ersten Stunde am Montag, Mittwoch und Freitag ihr negatives Testergebnis (z.B. als Foto am Handy, über die App oder ausgedruckt) vom Vortag.

  • Für Schüler/innen, die ungetestet in die Schule kommen, werden wir in der Früh in Ausnahmefällen eine Sammelgruppe einrichten, die mit einem Anti-Gen Schnelltest und mindestens einmal pro Woche zusätzlich mit einem PCR Test (Auswertung bis zum Folgetag) vor dem Besuch des Unterrichts getestet werden.
  • Nach dem Ende der dreiwöchigen Sicherheitsphase orientiert sich der Testrhythmus an der aktuellen Infektionslage (siehe Punkt 8).

 

6. Bei Erkrankung

  • Wer sich krank fühlt (z.B. Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Fieber, …) oder innerhalb der letzten 10 Tage direkten Kontakt zu einer nachweislich an Covid19 erkrankten Person hatte, darf nicht in die Schule kommen. (telefonische Krankmeldungen bis spätestens 8 Uhr im Sekretariat)
  • Die Abklärung von Verdachtsfällen erfolgt über die allgemeine Telefonnummer 1450.
  • Bestätigte Covid19 Erkrankungen von Schüler/innen oder deren Familienangehörigen müssen umgehend der Schule gemeldet werden.
  • Schüler/innen, die während des Schultages Krankheitssymptome entwickeln, die auf eine mögliche Infektion mit Covid19 hinweisen, werden nach Absprache mit den Gesundheitsbehörden und den Erziehungsberechtigten, entweder in der Schule isoliert oder in häusliche Quarantäne entlassen.
  • Quarantäneanordnungen für positiv getestete Personen und Kontaktpersonen erfolgen durch die Gesundheitsbehörde der Stadt Wien und können bei Bedarf durch die Schule kommuniziert werden.


7. Externe Besucher/innen

  • Eltern / Erziehungsberechtigte und andere Besucher/innen dürfen das Schulgebäude nur nach Terminvereinbarung und mit Anmeldung beim Portier betreten, persönliche Gespräche sind im Rahmen von Videokonferenzen erwünscht
  • verpflichtender 3G Nachweis beim Betreten des Schulhauses, durchgehendes Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

 

8. Zusätzliche Bestimmungen nach Sicherheitsstufe

Einmal pro Woche werden für alle Bundesländer Sicherheitsstufen veröffentlicht, die zusätzliche Auswirkungen auf die Covid19-Regelungen an der Schule haben.


Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen können kurzfristig von der Schulleitung in Absprache mit der Bildungsdirektion für Wien erlassen werden.