Mediationsteam 2019/20

Das Team: 

Marsch Perez Samantha, Pirker Stella (4A); Felsberger Ameli (4B); Amid Andishe, Rindler Marion (5A); Demirkiran Ilayda, Gindl Maximilia, Nawrozi Rana, Pramreiter Simon, Canbolant Samara (5D); Erlach Amelie, Havers Leo, Lechner Leonie (5E); Andre Sara, Devic Anastasija (6A)

Peer-Coaches: 

Mag.Jennifer Hopf

Mag.a Erika Wailzer



Peermediation am Parhamergymnasium

Peermediation ist seit 2003/04 ein fixer Bestandteil des Zusammenlebens und sozialen Lernens am Gymnasium Parhamerplatz.

Im Rahmen einer Unverbindlichen Übung (incl. Team- und Fortbildungstagen), erlernen Schüler/innen der 4. – 8. Klassen die Fertigkeiten der Peer-Mediator/innen.

Diese Unterrichtseinheiten werden ergänzt durch Ausbildungen (ein- bzw. zweitägig) und Fortbildungen (Nachmittagsveranstaltungen) gefördert von der Bildungsdirektion Wien.

Nach einer Einführung in die Grundkenntnisse stehen sie ihren Mitschüler/innen als Ansprechpartner/innen zur Verfügung.

Vorteile für Teilnehmer/innen am Peer-Mediationsprogramm:

  • Das eigene Verhalten in Konflikten wahrnehmen und reflektieren sowie den Handlungsspielraum erweitern
  • Grundlegende Kenntnisse von Konfliktanalyse und -bearbeitung in Theorie und Praxis anwenden
  • Spezielle Gesprächs- und Verhandlungsmethoden einsetzen
  • Mediation als Vermittlungsinstrument anwenden
  • Mediation als kooperative Konfliktregelungsmethode im Feld Schule einsetzen
  • Die gelernte Haltung in der Mediation einnehmen können
  • Die gelernten Kommunikationstheorien reflektieren und anwenden
  • Erweiterung der Präsentations-, Leitungs- und Organisationskompetenzen
  • Mediation kann auch als Wahlpflichtfach und für VWA-Themen für die Matura gewählt werden.

Angewandte Methoden:

  • Rollenspiele
  • Kreativitätstechniken
  • Selbstreflexionen, Beobachtung und Reflexion der Übungen und Rollenspiele Peer-Mediationen auf Anfrage von Schüler/innen
  • Interventionen und Präventionseinsätze in Klassen
  • Das Ausmaß der praktischen Übungen beträgt mindestens 50 % der Unterrichtszeit.

Zertifikate:

  • Bei vollständiger Teilnahme am Projekt können die ausgebildeten Peer-Mediator/innen ein Zertifikat des ÖBM (Österreichischer Bundesverband für Mediation) erhalten.
  • Zeugniseintrag
  • Teilnahmebestätigung der Bildungsdirektion Wien in einem eigenen Zertifikat

 

Info für Schüler/innen

Was ist Mediation?
Mediation ist eine Form der Vermittlung zwischen zwei Streitparteien, bei welcher versucht wird, 
eine Lösung des Konflikts zu finden, die für beide Parteien annehmbar ist.

Wann ist Mediation sinnvoll?
Wenn ein grundsätzliches Interesse an einer Lösung des Konflikts besteht, 
aber die beiden Parteien ihn nicht mehr allein lösen können.
 
Was tut ein/E Mediator/IN?
- sie / er ist grundsätzlich neutral und allparteilich
- sie / er behandelt das Gehörte vertraulich
- sie / er sorgt dafür, dass gewisse Regeln der Höflichkeit gegenüber dem anderen 
eingehalten werden.

Fotos


Mediations-Teamtage 2019



Teambuilding-Tage in Mödling  

 


Medi-Wochenende

Mediationstag Oktober 2010

Bezirksgesundheitstage Okt. 2010