UNESCO Schulen

Die Österreichischen UNESCO-Schulen gehören zum internationalen Schulprojekt der UNESCO. In diesem weltweiten, über 10.000 Bildungseinrichtungen in 181 Staaten umfassenden Netzwerk ist Österreich mit 93 UNESCO-Schulen vertreten.

UNESCO-Schulen haben Modellcharakter, der sich in einer besonderen pädagogischen Grundhaltung ausdrückt. Lernen wird als handlungsorientierter Prozess begriffen, fächerübergreifende, interkulturelle Zusammenarbeit und ein hohes Maß an Teamarbeit werden an der Schule gepflegt. Themenschwerpunkte wie Welterbe, Nachhaltige Entwicklung, Friedenserziehung, Menschenrechte und Gender-Gerechtigkeit, Biodiversität und Klimawandel, Toleranz und Interkulturalität werden im Unterricht behandelt und in Projektarbeit vermittelt. 

Ein integrativer Erziehungsstil wird verfolgt, der die Wertschätzung von Verschiedenheit als wichtigen Bestandteil der Bildungsarbeit versteht. Das Einüben von Demokratie bildet ein vorrangiges Bildungsziel. Die UNESCO-Schulen legen einen Schwerpunkt auf moderne Technologien als Hilfsmittel im Unterricht. Gleichzeitig erfolgt in den Schulen eine kritische Auseinandersetzung mit den Folgen der rasanten Technologisierung, indem Informationskompetenz verstärkt thematisiert wird.

 https://www.unesco.at/bildung/unesco-schulen/

 


UNESCO Projekte


Sprachenlandschaft Deluxe am Parhamergymnasium

Die Vielfalt der Sprachen ist eine wichtige kulturelle Ressource der Welt. Jede Sprache hat ihre Besonderheit und eröffnet einen bestimmten Blick auf die Welt. Es ist wichtig, dass junge Menschen die Sprachen ihrer Kultur lernen und sprechen. Sprachen bereichern die Persönlichkeitsbildung und erweitern unseren Horizont.

Die Ausstellung lädt zum Mitmachen ein, mit einer Wortschätze-Entdeckungsreise, einem Quiz über die Sprachen der Welt, Spielen zu den Sprachmischungen in Vergangenheit und Gegenwart, einer Sprachen-Sprechstunde und vielem mehr!

 

Die Welt ist natürlich mehrsprachig!

Wir denken bei Mehrsprachigkeit an entlegene Inseln – aber Mehrsprachigkeit bestimmt längst auch unseren Alltag. Außerdem ist sowohl historisch als auch weltweit betrachtet Mehrsprachigkeit die Norm, und Einsprachigkeit ist die Ausnahme.

Es ist einfach, mehrsprachig zu sein. Dabei hat jede Sprache ihre Besonderheit und eröffnet einen bestimmten Blickwinkel auf die Welt.