Elternbrief - 3. Juli 2020

Liebe Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

zum Abschluss des Schuljahres melde ich mich noch einmal bei Ihnen mit einigen wichtigen Informationen und den besten Wünschen für einen schönen Sommer.

Covid 19 Verdachtsfall

Wie wir gestern am Abend erfahren haben, wurde im Rahmen der Teilnahme an der Covid19 Pilotstudie ein/e Schüler/in der Gruppe B einer ersten Klasse positiv auf Covid19 getestet. In Absprache mit den Gesundheitsbehörden der Stadt Wien haben wir noch gestern am Abend alle Kontaktpersonen des positiv getesteten Kindes kontaktiert und gebeten heute zu Hause zu bleiben. (Laut Gesundheitsamt der Stadt Wien gelten Personen, die mit einer positiv getesteten Person mehr als 15 Minuten mit einem geringeren Abstand als zwei Meter zusammen waren, als Kontaktpersonen.) Die Zeugnisverteilung der betroffenen Klassengruppe haben wir abgesagt.

Die nochmalige Überprüfung der positiven Probe von gestern hat heute zu einem negativen Testergebnis geführt. Eine mögliche weitere Abklärung übernimmt nunmehr die Gesundheitsbehörde der Stadt Wien und die Studiengruppe der Covid19 Pilotstudie. Aktuell sind für alle Schüler/innen und Lehrer/innen keine weiteren Maßnahmen oder Einschränkungen notwendig. Bitte kontaktieren sie bei Krankheitssymptomen (z.B. Fieber, Husten) unter der Telefonnummer 1450 direkt die zuständigen Gesundheitsbehörden.

Evaluation der Distance Learning Phase

In den letzten Wochen hatten Oberstufenschüler/innen, Eltern und Lehrer/innen die Möglichkeit, Rückmeldung zum Ablauf der Distance Learning Phase zu geben. In den meisten Klassen hat die Mehrzahl der Schüler/innen bzw. Eltern an der Evaluation teilgenommen. Vielen Dank!

Die Auswertung der Evaluation erfolgt über eine Arbeitsgruppe der Universität Wien, die uns im Sommer die Ergebnisse zur Verfügung stellen wird. Ich werde die Ergebnisse nach den Sommerferien mit den Lehrer/innen besprechen, um (hoffentlich nicht notwendige) neuerliche Distance Learning Phasen zu optimieren.

Reifeprüfung und Jahresabschluss 2020

Ich bin sehr stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler am Parhamergymnasium, die sich in den letzten unsicheren Monaten im Distance Learning und in der Schule bewährt haben. Es ist eine große Freude, Ihre Kinder bei uns an der Schule zu haben!

Die Reifeprüfung 2020 haben 28 Maturant/innen mit Auszeichnung bestanden, 12 haben mit Gutem Erfolg maturiert und 30 weitere Maturant/innen haben die Reifeprüfung bestanden. 6 Schüler/innen fehlt noch eine Teilprüfung zum erfolgreichen Abschluss des Parhamergymnasiums.

Im Jahreszeugnis können sich in diesem Schuljahr 331 Schüler/innen der 1. bis 7. Klassen über einen Ausgezeichneten Erfolg und 126 über einen Guten Erfolg freuen. Weitere 267 Schüler/innen haben das Jahr erfolgreich beendet. Insgesamt 15 Schüler/innen haben das Schuljahr 2019/20 vorerst nicht erfolgreich abgeschlossen, haben aber im Rahmen der Wiederholungsprüfungen im Herbst noch die Möglichkeit, das Jahr erfolgreich zu beenden. Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen in diesem schwierigen Schuljahr!

Schulbeginn im September 2020

Derzeit rechnen wir mit einem regulären Schulbeginn am 7. September um 10 Uhr. Genaue Informationen zum Schulstart werden wir Anfang der letzten Ferienwoche auf unserer Website veröffentlichen, wenn wir besser abschätzen können, wie wir den Schulbeginn gestalten werden.

Im Namen des gesamten Parhamer - Teams wünsche ich Ihnen / euch erholsame Sommerferien!

Mit lieben Grüßen

Bernd Vogel, eh

Direktor                                                                                                                                   Wien, am 3. Juli 2020

Download des Elternbriefs


Parhamer-Hygieneregeln

(c) Paulina Tichy 1B

Damit wir als Schulgemeinschaft so gut wie möglich durch die nächste Zeit kommen und damit wir alle gesund bleiben, ersuchen wir Sie, die Parhamer-Hygieneregeln  genau mit Ihrem Kind / Ihren Kindern zu besprechen, bevor die Schule wieder beginnt.

Wir freuen uns schon sehr darauf, alle wieder zu sehen! #parhamerskeepitup

 


Wichtige Termine bis Schulschluss / COVID19 Studie

Liebe Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

vor den letzten Schultagen übermittle ich Ihnen Informationen über den Ablauf der Schule bis Schulschluss.

Wichtige Termine bis Schulschluss

Unterricht laut Stundenplan

Der Unterricht laut Stundenplan endet heuer erst am Donnerstag, den 2. Juli. Schulveranstaltungen, dazu gehören auch Ausflüge im Klassenverband, sind weiterhin nicht möglich. Der klassenübergreifende ökumenische Schlussgottesdienst musste abgesagt werden. Der Unterricht beginnt daher auch am vorletzten Schultag bereits um 8 Uhr.

Notenschluss und Beurteilungskonferenzen

Notenschluss für die Jahresbeurteilung des laufenden Schuljahres ist Freitag, der 26. Juni. Die Beurteilungskonferenzen finden kommenden Dienstag, den 30. Juni, ab 14 Uhr statt.

Reifeprüfung und Verabschiedung der Maturantinnen und Maturanten

Derzeit finden die letzten Prüfungen zum Haupttermin der Reifeprüfung 2020 statt und mit den Sportvorprüfungen in Schwimmen, Gerätturnen, Gymnastik, Spiele und Leichtathletik haben für die Schülerinnen der 7B auch die ersten Prüfungen zum Reifeprüfungstermin 2021 bereits begonnen.

Kommenden Mittwoch, den 1. Juli, findet bei Schönwetter ab 18.00 unsere Verabschiedung der Maturant/innen auf dem Sportplatz statt.

Zeugnisverteilung

Aufgrund der aktuellen Gesetzeslage müssen alle Zeugnisse am Freitag, den 3. Juli, ausgegeben werden. Die Zeugnisverteilung erfolgt für die Gruppen A und B der Klassen zu unterschiedlichen Zeiten.

Die Schüler/innen der Gruppe A treffen sich um 8.00 im Klassenraum für die Verteilung der Zeugnisse. Die Zeugnisverteilung für die Kinder bzw. Jugendlichen der Gruppe B folgt um 9 Uhr. Am Zeugnistag findet nach der Zeugnisverteilung kein Unterricht und keine Betreuung mehr statt.

Covid19 Pilotstudie für Schüler/innen der Unterstufe

Ergebnisse erste Testphase

Von 15. bis 19. Juni wurden fast alle Schüler/innen der Unterstufe, knapp 70 Lehrer/innen und alle Verwaltungsbediensteten der Schule auf eine akute Covid19 Erkrankung getestet. Erfreulicherweise habe alle Tests negative Ergebnisse gebracht und es wurden keine Covid19 Erkrankungen festgestellt.

Zweite Testphase

Obwohl nur noch wenig Zeit bis Schulschluss bleibt, hat sich das Projektteam der Pilotstudie entschieden, den ursprünglichen Plan mit einer zweiten Testreihe umzusetzen. Alle bereits getesteten Personen werden zwischen 29.6. und 2.7. noch einmal auf eine akute Covid19  Erkrankung getestet. Um den Prozess zu beschleunigen, werden zusätzliche Studierende für die Testdurchführung eingesetzt und der Fragebogen der ersten Testreihe wird gestrichen. Der grundsätzliche Ablauf bleibt gegenüber der ersten Testwoche unverändert, es ist allerdings nicht notwendig eine zweite Einverständniserklärung zu unterschreiben. Der Zeitaufwand wird im zweiten Durchgang pro Klasse ca. 20 Minuten betragen. Einen Testablaufplan werden wir bis Freitag, den 26.6., veröffentlichen. 

Schulbuffet im Schuljahr 2020/21

Auf unserer Website finden Sie neue Informationen zur Anmeldung zum Mittagessen im Schuljahr 2020/21.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen erfolgreichen Abschluss des außergewöhnlichen Schuljahres 2019/20 und melde mich bei Ihnen noch einmal in der ersten Ferienwoche mit einem Elternbrief, den ich über die Website der Schule veröffentlichen werde.

Mit lieben Grüßen

Bernd Vogel, eh

Direktor                                                                                                                                Wien, am 22. Juni 2020

 


 

 

 

 

 

 

 

                                                                                             by Marie-Therese Schedl, 1B       

                                                                                                     


Elterninformation - Stand: 12. Juni 2020

Liebe Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

in meiner aktuellen Elterninformation übermittle ich Ihnen Informationen zur Covid19 Studie für die Unterstufenschüler/innen, zur „Summer School“ im August 2020 und zum Sportunterricht der Oberstufe.

 

Covid19 Pilotstudie für Schüler/innen der Unterstufe

 

Einverständniserklärungen

Bisher wurden mehr als ¾ der Einverständniserklärungen zur Covid19 Schulstudie von den Schüler/innen unterschrieben zurückgebracht. Vielen Dank! Um eine vollständige Übersicht über die Zahl der teilnehmenden Kinder zu erhalten, ersuche ich Sie Ihr Kind noch einmal zu fragen, ob sie / er die Einverständniserklärung bereits bei der Schulärztin abgegeben hat. Bitte geben Sie Ihrem Kind die Einverständniserklärung auch dann mit, wenn Ihr Kind an der Studie nicht teilnehmen wird. Die Box für die Abgabe der Einverständniserklärungen befindet sich direkt vor dem Zimmer der Schulärztin.

 

Reihenfolge der Testungen

Die Testungen beginnen am Montag, den 15. Juni, mit der Testung der teilnehmenden Lehrer/innen. Am Montag werden in der 5. Stunde auch die Gruppe A der 1A und der 4A getestet, da wir von diesen beiden Klassen bereits (fast) alle Einverständniserklärungen erhalten haben.

Die weitere Testreihenfolge der Klassen von 16. bis 19. Juni werden wir am Montag festlegen und auf unserer Website veröffentlichen. Zur Sicherstellung valider Testergebnisse ist es wichtig, dass teilnehmende Kinder zumindest eine Stunde (besser zwei Stunden) vor Testung nichts essen und trinken.

 

Antworten auf häufige Fragen zu den Testungen (FAQs)

Um häufige Fragen zu den Testungen zu beantworten, haben die Organisator/innen der Studie eine FAQ – Seite eingerichtet, die unter https://schul-cov.wien/ aufgerufen werden kann. Weitere Nachfragen können unter der Telefonnummer 0650/6455250 direkt an Herrn Dr. van Egmond-Fröhlich, den Leiter der Studie, gerichtet werden.

 

Sommerschule 2020

Wie in den Medien angekündigt, findet von 24. August bis 4. September 2020 zum ersten Mal eine Sommerschule statt. Der Besuch der Sommerschule ist kostenlos und das Angebot richtet sich an Schüler/innen, die im Fach Deutsch einen besonderen Aufholbedarf aufweisen. Die beiden nächstgelegenen Standorte von Sommerschulen sind das Realgymnasium Henriettenplatz im 15. Bezirk und das
(Real-)Gymnasium Billrothstraße 73 im 19. Bezirk. Mehr Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/sommerschule.html.

Bitte geben Sie das Anmeldeformular bei Bedarf bis Montag, den 22. Juni, im Sekretariat ab bzw. übermitteln dieses per Email an sekretariat@parhamer.at.

 

Sportergänzungsunterricht der Oberstufe

Da sich insgesamt nur sechs Schüler/innen für den Sportergänzungsunterricht der Oberstufe angemeldet haben, wird in den letzten beiden Schulwochen kein Sportunterricht für die Oberstufe angeboten.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Wochenende, mit lieben Grüßen


Bernd Vogel, eh
Direktor                                                                                                                                 Wien, am 12. Juni 2020

Download der Elterninformation


Neue Informationen zur Schulorganisation und zur Covid19-Schulstudie für Kinder der Unterstufe - Stand: 5.6.2020

Liebe Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

gerne übermittle ich Ihnen wieder einige neue Informationen zur Schulorganisation und zur Covid19-Schulstudie für Kinder der Unterstufe.

Hygienemaßnahmen in der Schule

Seit Mittwoch, den 3.6., kommen im täglichen Wechselbetrieb alle Schüler/innen in die Schule. Dadurch ist es auf den Gängen im Schulhaus wieder enger und voller geworden. Gleichzeitig wurde die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Maske in den Schulen vom Bildungsministerium aufgehoben.

Durch die höhere Zahl an Personen und die gleichzeitige Aufhebung der Maskenpflicht ist die Einhaltung des Mindestabstandes von einem Meter zwischen zwei Personen nun besonders wichtig. Die Erfahrungen der letzten Tage haben gezeigt, dass insbesondere Oberstufenschüler/innen den vorgeschriebenen Mindestabstand häufig nicht einhalten. Bitte besprechen Sie mit Ihrer Tochter / Ihrem Sohn die Notwendigkeit den Mindestabstand einzuhalten. Sollten sich in den nächsten Tagen weiterhin viele Schüler/innen nicht an die Abstandsregel halten, werden wir schulautonom wieder eine Maskenpflicht auf den Gängen einführen. Danke für Ihre Unterstützung in dieser für die Schule wichtigen Angelegenheit.

 

Ergänzungsunterricht – Bewegung und Sport

Ab sofort ist Sport als Ergänzungsunterricht wieder möglich. Dies bedeutet, dass der Pflichtgegenstand „Bewegung und Sport“ weiterhin nicht stattfindet, aber ein Sportangebot mit freiwilliger Teilnahme durch die Schüler/innen möglich ist.

Da für Unterstufenklassen weiterhin kein Nachmittagsunterricht stattfinden darf, bleibt der Sport-ergänzungsunterricht auf die Sportstunden beschränkt, die derzeit in den Vormittagsstundenplänen (mit dem Kürzel „CBSP“) aufscheinen. Die Sportlehrer/innen werden je nach Wetter gemeinsam mit den Kindern entscheiden, ob sie ein Sportprogramm am Freiplatz machen oder in der Klasse bleiben. Bitte geben Sie Ihrem Kind an diesen Tagen Sportkleidung mit, damit es am Sportprogramm teilnehmen kann. Da der ergänzende Sportunterricht freiwillig ist, müssen zwar alle Kinder die Sportlehrer/innen begleiten, aber die Teilnahme am Sportprogramm ist freiwillig. Eine schriftliche Befreiung durch die Eltern ist nicht notwendig. Bis zum Sommer werden die Sportgruppen nicht mehr nach Mädchen und Buben getrennt geführt.

Für Oberstufenklassen kann der ergänzende Sportunterricht ab acht Schüler/innen am Nachmittag stattfinden. Die Sportgruppen können klassen- und jahrgangsübergreifend gebildet werden. Eine Durchmischung der Gruppen A und B ist nicht möglich. Ich ersuche alle Oberstufenschüler/innen, die am Nachmittag an einem freiwilligen Sportprogramm teilnehmen möchten, sich bis Mittwoch, den 10.6., 12.00 mit Angabe von Name und Klasse per E-Mail an direktor@parhamer.at anzumelden. Gerne können sich auch Gruppen von Schüler/innen melden, die sich bereits abgesprochen haben. Bei entsprechendem Interesse werden wir ab Montag, den 15.6., ein Sportprogramm für die angemeldeten Schüler/innen organisieren.

Die Sportklassen sind vom Sportergänzungsunterricht nicht betroffen, da ihr Unterricht weitgehend normal stattfinden kann.

 

Covid19 Pilotstudie für Schüler/innen der Unterstufe

Nach einigen Verzögerungen haben wir heute die Elterninformationen zur Covid19 Schulstudie, an der wir mit mehreren anderen Schulen gemeinsam teilnehmen, erhalten. Damit steht auch der Zeitplan für den Verlauf der Studie fest:

  • 5. bis 12. Juni: Ausgabe und Rücklauf der Einverständniserklärungen
  • 15. Juni: Testung von Lehrer/innen und Schulpersonal
  • 16. und 18. Juni: Testung der Schüler/innen der Gruppe B
  • 17. und 19. Juni: Testung der Schüler/innen der Gruppe A
  • 29. Juni bis 3. Juli: geplante zweite Testwoche

Heute haben die Unterstufenkinder der Gruppe A ein Informationsblatt und die Einverständniserklärungen erhalten. Die Kinder der Gruppe B erhalten die Unterlagen am Montag, den 8. Juni. Wenn Sie sich für eine Teilnahme Ihres Kindes an der Studie entscheiden, füllen Sie bitte die Einverständniserklärung aus und geben Sie diese Ihrem Kind nächste Woche wieder mit in die Schule. Schüler/innen über 14 Jahre dürfen selbst entscheiden, ob sie an der Studie teilnehmen möchten und können die Einverständniserklärung auch selbst unterschreiben. Bitte kopieren oder fotografieren Sie die Einverständniserklärung, damit sie ein Belegexemplar zu Hause haben. Auf Nachfrage können wir Ihnen gerne auch eine Kopie über das Sekretariat zukommen lassen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind die Einverständniserklärung auch wieder in die Schule mit, wenn ihr Kind nicht an der Studie teilnimmt und vermerken Sie die Nichtteilnahme auf der Erklärung oder streichen Sie sie durch.

Ich danke Ihnen im Namen des Organisationsteams, des Bildungsministeriums und der Stadt Wien für die Unterstützung der Studie, die eine wichtige Grundlage für die Regeln der Wiederöffnung des regulären Schulbetriebes im September 2020 sein wird.

Vorgehensweise Covid19 Verdachtsfall an der Schule

Von der Gesundheitsbehörde der Stadt Wien (MA15) haben wir neue Informationen zur Vorbereitung auf mögliche Covid19 Verdachtsfälle an der Schule erhalten, auf die ich Sie hinweisen möchte.

  • Sollte ein Verdachtsfall an der Schule auftreten und zusätzliche Testungen behördlich verordnet werden, werden wir Sie telefonisch kontaktieren. Sie müssen uns in diesem Fall die diesem Schreiben beiliegende Zustimmungserklärung unterschrieben per Email(sekretariat@parhamer.at) zukommen lassen. Schüler/innen ab 14 können in der Schule selbst zustimmen oder ablehnen. Zur rascheren Durchführung von Testungen werden wir im Verdachtsfall auch Ihre Sozialversicherungsnummer telefonisch erheben.
  • Von Seiten der Gesundheitsbehörde gelten Personen mit jeder Form einer akuten respiratorischen Infektion (mit oder ohne Fieber) mit mindestens einem der folgenden Symptome, für das es keine andere plausible Ursache gibt, als Verdachtsfall: Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Katarrh der oberen Atemwege oder plötzlicher Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes. Bei Auftreten der genannten Symptome bei Schüler/innen (und auch bei Familienangehörigen) muss das betroffene Kind zu Hause bleiben. Nach der Verständigung der Gesundheitsbehörde unter der Telefonnummer 1450 muss auch die Schule verständigt werden.
  • Neben der Zustimmungserklärung, um deren Übermittlung wir Sie im Verdachtsfall ersuchen, finden Sie im Anhang dieses Elternbriefes auch ein Informationsschreiben der Stadt Wien mit diversen Telefonnummern zu Ihrer Unterstützung in Bezug auf mögliche Covid19 Infektionen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Wochenende, mit lieben Grüßen

Bernd Vogel, eh
Direktor                                                                                                                                                              Wien, am 5. Juni 2020

Download des Elternbriefs




Neuerungen ab 3.6.

- Aufhebung der Maskenpflicht: Schüler/innen und Lehrer/innen müssen ab Mittwoch 3.6. auf den Gängen – sofern der Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden kann - KEINE Mund-Nasen-Maske mehr tragen.   

- Singen im Unterricht: Ab Mittwoch 3.6. ist unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstände das Singen im Unterricht wieder erlaubt. Bitte haltet nach Möglichkeit die Fenster offen.

- Nicht vergessen: Mindestabstand von min. 1 Meter einhalten!

- Unbedingt häufig Hände waschen und desinfizieren!


Rückkehr der Oberstufe - Aktuelles zur Covid 19 Studie

Liebe Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wenige Tage vor der Rückkehr der Oberstufenschüler/innen in den Präsenzunterricht in der Schule übermittle ich Ihnen einige wichtige Informationen.

 

Unterricht und Betreuung der Unterstufe

Die bisherigen Unterrichtstage für die Schüler/innen der Unterstufe sind gut verlaufen. Die Kinder halten sich meist diszipliniert an die Parhamer-Hygieneregeln und sind im Unterricht in den kleineren Gruppen aufgeweckt und engagiert. Bitte richten Sie Ihren Kindern meinen Dank für ihre positive Arbeitshaltung und Einstellung aus.

Neben dem Unterrichtsbetrieb sind auch die Hausübungs- und Nachmittagsbetreuung gut angelaufen. Bitte schreiben Sie bei Änderungsbedarf im Bereich der Hausübungsbetreuung an direktor@parhamer.at und für Änderungen in der Nachmittagsbetreuung an nmb@parhamer.at.

 

Unterricht für die Oberstufe

Direkt nach den Pfingstferien beginnt am Mittwoch, den 3. Juni, der Präsenzunterricht für die Gruppen A der Oberstufenklassen. Die Gruppen B starten am Donnerstag, den 4. Juni. Die Gruppen A und B wechseln sich im Anschluss tageweise ab. Eine Übersicht über die Unterrichtstage habe ich bereits direkt an alle Oberstufenschüler/innen übermittelt.

Die aktuellen Stundenpläne für die Oberstufenklassen finden Sie ab nächster Woche auf Webunits. Der Zugang zu den Klassenplänen ist ohne Passwort sowohl über die Website der Schule als auch über die Handy-App von Webunits verfügbar.

Der Unterricht beginnt in der Regel um 8.00 und endet spätestens um 13.40. Der Nachmittagsunterricht (inklusive Wahlpflichtfächer) findet für die Oberstufe weiterhin im Distance Learning statt. Ausnahmen für Nachmittagsunterricht mit persönlicher Anwesenheit gibt es nur für Sportstunden im Sport RG der Oberstufe. Im Einzelfall ist es möglich, eine gemeinsame Abschlussstunde für Nachmittagsunterricht in der letzten Schulwoche zu organisieren.

 

Hygieneregeln in der Schule

Die Parhamer-Hygieneregeln müssen auch nach der Rückkehr der Oberstufenschüler/innen von allen Personen im Schulhaus eingehalten werden. Die beiden wichtigsten Regeln sind Abstand halten und Mund-Nasen-Masken tragen. Um das Abstand halten zu ermöglichen, müssen die Schüler/innen das Schulhaus über drei verschiedene Eingänge betreten und nach dem Unterricht wieder verlassen:

  • Haupteingang: Raum 201 bis 213 und 306 (1A, 1D, 2A, 3B, 3D, 4D, 5A, 5B, 5C, 6C, 7A)
  • Hof Erdgeschoss: Raum 19, 21, 214, 215, EDV1 (1B, 2C, 2D, 3C, 6B, 6D, 7B, 7D, Betreuung)
  • Hof 1. Stock / Feuerstiege: Raum 102 bis 113 und 115 (1C, 2B, 3A, 4A, 4B, 4C, 5D, 5E, 6A, 7C)

Nach dem Betreten des Schulhauses begeben sich die Schüler/innen direkt an ihren Platz im Klassenzimmer. Alle Oberstufenklassen, die sich bisher einen Raum geteilt haben, erhalten nunmehr ihren eigenen Klassenraum, in dem der Unterricht stattfindet: 5A – Raum 201, 5B – BIO-PH Saal, 5C – Raum 211, 5D – Raum 108, 5E – Raum 107, 6A – Raum 110, 6B – Turnsaal 1, 6C – Raum 202, 6D – Raum 25, 7A – Raum 208, 7B – Raum 28, 7C – Raum 113 und 7D – Turnsaal 2. Die Klassenräume der Unterstufenklassen bleiben unverändert.

 

Vorabinformationen zum Schulschluss

Der Notenschluss wurde im laufenden Schuljahr auf Freitag, den 26. Juni, verschoben. Die Beurteilungskonferenzen der Klassen finden am Dienstag, den 30. Juni, am Nachmittag statt.

Alle traditionellen Schulveranstaltungen zum Schuljahresabschluss (Projekttage in der letzten Schulwoche, Sportfest, Aufführungen und Ausflüge) mussten leider abgesagt werden. Damit findet bis Schulschluss Unterricht laut Stundenplan im tageweisen Wechselbetrieb statt. Die Gestaltung des letzten Schultages und die Zeugnisausgabe sind noch offen, da noch unklar ist, ob die Schüler/innen der Gruppe B ihr Zeugnis bereits am vorletzten Schultag bekommen dürfen.


 

Evaluation – Distance Learning

Mit der Rückkehr der Oberstufenschüler/innen geht nächste Woche auch die intensive Distance-Learning Phase zu Ende. Um eine Rückmeldung zu erhalten, welche positiven und negativen Aspekte das Distance Learning gebracht hat und um Rückschlüsse für mögliche zukünftige Online-Lernphasen zu haben, freue ich mich, wenn Sie sich bis 14. Juni kurz Zeit nehmen, um einen Evaluationsfragebogen zum Distance Learning der Klasse Ihres Kindes auszufüllen. Um zum Fragebogen zu gelangen, müssen Sie jeweils die folgenden URLs eingeben.

 

Klasse

URL

 

Klasse

URL

1A

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15383

 

4D

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15398

1B

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15384

 

5A

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15399

1C

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15385

 

5B

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15400

1D

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15386

 

5C

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15401

2A

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15387

 

5D

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15402

2B

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15388

 

5E

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15403

2C

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15389

 

6A

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15404

2D

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15390

 

6B

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15405

3A

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15391

 

6C

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15406

3B

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15392

 

6D

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15407

3C

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15393

 

7A

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15408

3D

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15394

 

7B

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15409

4A

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15395

 

7C

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15410

4B

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15396

 

7D

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15411

4C

https://sqaonline.sqa.at?befragung=15397

 

 

 

 

Covid19 Verdachtsfälle an Schulen

Aktuell wird in den Medien von mehreren Covid19 Verdachtsfällen an Schule berichtet. Obwohl das Parhamergymnasium aktuell nicht davon betroffen ist, müssen wir uns auf mögliche Verdachtsfälle bzw. Erkrankungen vorbereiten. Bitte beachten Sie dabei folgende Punkte:

  • Schicken Sie Ihr Kind nicht krank (z.B. mit Fieber und Schnupfen) in die Schule.
  • Informieren Sie uns umgehend telefonisch, wenn im Umfeld Ihres Kindes ein Verdacht oder eine tatsächliche Covid19 Erkrankung aufgetreten ist.

Im Verdachtsfall werden wir gemeinsam mit dem Gesundheitsamt der Stadt Wien eine Abklärung der Situation vornehmen. Weitere notwendige Schritte (z.B. Quarantänemaßnahmen für einzelne Schulklassen und Lehrer/innen) würden wir rasch und direkt an betroffene Familien kommunizieren.

 

Covid19 Pilotstudie

Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, werden wir – gemeinsam mit zehn weiteren Schulen - an einer Pilotstudie zur Ausbreitung von Covid19 an Schulen teilnehmen. Die Studie, die in Kooperation der Medizinischen Universität Wien und der Kinderabteilung des Kaiser-Franz-Joseph Spitals durchgeführt wird, hat nunmehr auch die Zustimmung der Ethikkommission der Stadt Wien erhalten. Die Testung von Unterstufenschüler/innen, deren Eltern der Teilnahme zustimmen, und von freiwilligen Lehrer/innen wird in der Woche vom 15. bis 19. Juni erfolgen. Eine Woche vor dem Start der Studie werde ich Informationsunterlagen für Eltern und Schüler/innen erhalten, die ich Ihnen umgehend weiterleiten werde.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern alles Gute und ein erholsames langes Pfingstwochenende.


Mit lieben Grüßen
Bernd Vogel, eh
Direktor                                                                                                                                Wien, am 29. Mai 2020

 


Verschiebung Covid19 Studie - Stand: 18. Mai 2020

 Das Projektteam der Medizinischen Universität Wien und des Kaiser-Franz-Josef Spitals der Stadt Wien hat uns mitgeteilt, dass der Testzeitraum für die an mehreren Wiener Schulen geplante Covid19 Studie in die Woche vom 15. bis 19. Juni verschoben werden musste.


Alles Wissenswerte zum neuen Schulstart - Stand: 15. Mai 2020

Liebe Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wenige Tage vor der Rückkehr der Unterstufenschüler/innen an die Schule übermittle ich Ihnen eine Zusammenfassung der wichtigsten bereits bekannten Punkte zur Schulöffnung nächste Woche und neue Informationen zur Durchführung einer Covid19 Studie am Parhamergymnasium.

Durch Anklicken öffnet sich der aktuelle Elternbrief, der auch zum Download zur Verfügung steht.

Ich freue mich Ihre Kinder nächste Woche wieder zu sehen und wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein schönes und erholsames Wochenende.

Mit lieben Grüßen

Bernd Vogel, eh
Direktor


Parhamer-Hygieneregeln

(c) Paulina Tichy 1B

Damit wir als Schulgemeinschaft so gut wie möglich durch die nächste Zeit kommen und damit wir alle gesund bleiben, ersuchen wir Sie, die Parhamer-Hygieneregeln  genau mit Ihrem Kind / Ihren Kindern zu besprechen, bevor die Schule wieder beginnt.

Wir freuen uns schon sehr darauf, alle wieder zu sehen! #parhamerskeepitup

 


Distance Learning - Kalender der einzelnen Klassen

Durch Anklicken des Buttons können die Arbeitskalender der einzelnen Klassen aufgerufen werden. Die Zugangsdaten sind dieselben wie für den Google Classroom. Eltern können mit den Zugangsdaten der Schüler*innen einsteigen.


Neue Informationen zum Schulneustart am 18. Mai
Stand: Samstag, 9. Mai 2020

Unterrichtsorganisation

Der Unterricht der Unterstufenkinder beginnt am Montag, den 18.5., für Gruppe A und am Dienstag, den 19.5., für Gruppe B. Die Kinder kommen in einem tageweise wechselnden Rhythmus in die Schule. Einen Kalender mit der genauen Aufteilung der Schultage finden Sie auf unserer Website.

Die Einteilung der Gruppen erfolgt mit Ausnahme einer Sonderregelung für Geschwisterkinder alphabetisch. Die Klassenvorständ/innen übermitteln Ihnen die genaue Gruppeneinteilung für die Klasse Ihres Kindes.

Der Unterricht für die Oberstufe beginnt am Mittwoch, den 3.6., für Gruppe A und am Donnerstag, den 4.6., für Gruppe B.


Stundenpläne und Sportunterricht

Die Stundenpläne vor den Schulschließungen gelten weiterhin. Der Unterricht beginnt um 8.00 und endet spätestens um 13.40. Der Nachmittagsunterricht entfällt für alle Unterstufenklassen.

Bis zum Ende des Schuljahres findet für die WIKU RG und VBS Klassen kein Sportunterricht statt. Während der Zeit des Sportunterrichts findet entweder Unterricht statt, der vom Nachmittag auf den Vormittag verlegt wurde, oder die Kinder werden in dieser Zeit von Ihren Sportlehrer/innen betreut. Für das Sportgymnasium wird es eine Sonderregelung für einen eingeschränkten Sportbetrieb geben. 


Raumsituation und Gruppenunterricht

Um zu große Nähe zwischen den Kindern und häufige Raumwechsel zu vermeiden, beginnt der Unterricht für die 12 bis 14 anwesenden Kinder einer Klasse immer im eigenen Klassenzimmer. Wenn der Unterricht in einem Sondersaal (z.B. Physiksaal) stattfindet, werden die Kinder von der Lehrer/in abgeholt. Auch der bis zum Sommer neu eingeteilte Gruppenunterricht (z.B. in Sprachen, Werken Religion, …) findet im eigenen Klassenzimmer statt.

 

Leistungsbeurteilung

Für die Jahresbeurteilung werden im laufenden Schuljahr die Leistungen des gesamten Schuljahres (inklusive der „Distance-Learning“ Phase) herangezogen. Schularbeiten finden keine mehr statt. Schriftliche Tests und mündliche Prüfungen werden nur noch dann durchgeführt, wenn diese für eine sichere Beurteilung notwendig sind. Damit kommt der Einschätzung der Mitarbeit in diesem Schuljahr besondere Bedeutung zu. Schüler/innen haben zur Verbesserung ihrer Jahresnote die Möglichkeit eine mündliche „Wunschprüfung“ abzulegen.

Schüler/innen, die im Jahreszeugnis ein „Nicht genügend“ haben, können heuer automatisch in die nächsthöhere Schulstufe aufsteigen.

Schüler/innen, die aufgrund einer Abmeldung durch ihre Eltern den Unterricht in diesem Schuljahr nicht mehr besuchen, werden aufgrund ihrer bisherigen Leistungen und den Aufgaben, die sie weiterhin erledigen, beurteilt. Sie können für Prüfungen auch in die Schule kommen oder diese mittels elektronischer Kommunikation ablegen. 


Parhamer Hygieneregeln

Mitte nächster Woche werde ich Ihnen die ab Schulstart gültigen Parhamer Hygieneregeln zukommen lassen. Teil der Regelungen wird ein veränderter Einlass zu Schulbeginn zwischen 7.45 und 8.00 sein. Wir werden insgesamt drei Eingänge (Schultor, Notstiege im Hof und Erdgeschoß über den Hof) öffnen, um auch beim Einlass ins Schulhaus die notwendigen Sicherheitsabstände zwischen den Kindern sicher zu stellen.


Betreuungsangebote für Ihre Kinder (Anmeldung notwendig!)

1. Hausübungsbetreuung

Für die Wochentage zwischen den Unterrichtstagen bieten wir für Kinder, die nicht zu Hause betreut werden können, eine gesonderte Hausübungsbetreuung von 8.00 bis 13.40 an. Bitte melden Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn bis Montag, den 11.5., für die Hausübungsbetreuung über folgende Anmeldeplattform https://forms.gle/tHUodJWmFeCkxUAV8 an. Zur Anmeldung brauchen Sie die Parhamer-Logindaten Ihres Kindes.

2. Nachmittagsbetreuung

Alle Kinder, die bis 16. März die Nachmittagsbetreuung besucht haben, können ab 18.5. am Nachmittag bis 17.00 betreut werden. Bitte schreiben Sie bis Montag, den 11.5., eine Email mit den notwendigen Betreuungszeiten an nmb@parhamer.at. Reduzierte Tage müssen nicht bezahlt werden.

3. Unterricht bzw. Betreuung am schulautonom-freien Tag (Freitag, 22.5.)

Über die Plattform zur Anmeldung für die Hausübungsbetreuung können Sie Ihr Kind bis Montag, den 11.5., auch für Unterricht bzw. eine Betreuung am 22.5. anmelden.


Eingeschränkter Betrieb des Schulbuffets

Da unser Schulbuffet seinen regulären Betrieb erst wieder ab Herbst aufnehmen wird, besteht bis zum Sommer die Möglichkeit für alle Kinder „Jausensackerl“ vorzubestellen. Die Vorbestellung der Jausenpakete erfolgt über die Website des Buffetbetreibers (www.coolisstgesund.at) jeweils bis Donnerstag der Vorwoche. Preise und Bestellmodalitäten finden Sie ebenfalls auf der Website des Schulbuffets. Damit der Buffetbetreiber die Lieferungen vor Ort durchführt, müssen insgesamt ca. 50 Jausensackerl bestellt werden.


Ich danke Ihnen für die Unterstützung Ihrer Kinder in der herausfordernden Zeit des „Distance Learning“ und bitte Sie, Ihren Kindern ein ganz großes Lob für Ihre aktive Teilnahme am E-Learnning auszusprechen!

Mit lieben Grüßen
Bernd Vogel, eh
Direktor


Download - Elternbrief vom 9-5-2020


Rückkehr in die Schule - Stand: Montag, 5. Mai 2020

Liebe Eltern,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

gerne übermittle ich Ihnen unsere aktuellen Pläne für die Rückkehr Ihrer Kinder in die Schule.


1. Zusammenfassung der wichtigsten Informationen

Vorab fasse ich die wichtigsten Informationen zum Wiedereinstieg in den Unterricht zusammen. Detaillierte Ausführungen finden Sie in den folgenden Absätzen dieser Elterninformation.

Der Unterricht am Parhamergymnasium findet für die Unterstufen ab Montag, den 18. Mai abwechselnd tageweise statt. Die Kinder werden alphabetisch in Gruppe A und Gruppe B eingeteilt. Geschwisterkinder werden in der gleichen Gruppe sein. Die Oberstufe beginnt unter den gleichen Regelungen am Mittwoch, den 3. Juni. Die Stundenpläne, die vor den Schulschließungen gültig waren, bleiben aufrecht.

Es besteht die Möglichkeit einer Betreuung an den unterrichtsfreien Tagen von 8:00 bis längstens 13:40. Dazu müssen die Schülerinnen und Schüler extra über eine Plattform angemeldet werden.

Kinder, die bereits vor dem 16. März die Nachmittagsbetreuung besucht haben, haben auch jetzt Anspruch auf einen Besuch der NMB. Bitte melden Sie Ihr Kind gegebenenfalls unter nmb@parhamer.at an.

Freitag, der 22. Mai ist ein schulautonom freier Tag. An diesem Tag bieten wir nach Anmeldung eine Betreuung für Unterstufenkinder an.

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihr Kind bis zum Beginn der Sommerferien vom Unterricht abmelden. Bitte schicken Sie dafür das entsprechende Formular bis 11. Mai an direktor@parhamer.at.

2. Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe

Wie bereits in meiner letzten Elterninformation angekündigt, beginnt der Unterricht für die Schüler/innen der 1. bis 4. Klassen ab Montag, den 18. Mai. Der Unterricht findet nicht für alle Kinder einer Klasse gleichzeitig statt, sondern es darf jeweils nur die Hälfte der Kinder einer Klasse anwesend sein. Dafür muss die Klasse in zwei Gruppen (Gruppe A und Gruppe B) aufgeteilt werden. Der Unterricht beginnt um 8 Uhr und endet spätestens um 13.40. Es findet kein Nachmittagsunterricht statt. Der reguläre Stundenplan des Vormittags gilt weiterhin, ausgenommen sind nur Sport- und Musikstunden, die voraussichtlich durch andere Stunden ersetzt werden. Das „Distance Learning“ der Unterstufenklassen endet mit wenigen Ausnahmen (z.B. für den entfallenden Nachmittagsunterricht) am Freitag, den 15. Mai.

2.1. Festlegung der Wochentage

Im Rahmen der Vorgaben des Unterrichtsministeriums habe ich mich nach Rücksprache mit den Schulpartnern für einen tageweisen Wechsel des Schulbesuches der Schüler/innen entschieden. Dies bedeutet, dass die Kinder der Gruppe A in einer Woche die Schule am Montag, Mittwoch und Freitag besuchen, während in dieser Woche die Kinder der Gruppe B die Schule am Dienstag und Donnerstag besuchen. In der Folgewoche besuchen die Kinder der Gruppe A die Schule am Dienstag und Donnerstag, während die Kinder der Gruppe B die Schule am Montag, Mittwoch und Freitag besuchen. Dieser Wechsel wird dann in den Folgewochen jeweils beibehalten.

Im Gegensatz zu den anderen möglichen Varianten führt der tageweise Wechsel zu einer ausgeglichenen Verteilung der Schultage zwischen den beiden Gruppen. Jede Gruppe hat jeweils 15 reguläre Schultage bis Schulschluss. Die Schüler/innen haben einen direkten Wechsel zwischen Schul- und Hausübungstagen und verlieren nicht gleich wieder den Kontakt zur Schule. In der häufig diskutierten Variante des Schulbesuchs Montag bis Mittwoch und Donnerstag bis Freitag wären die Kinder zwischen den Unterrichtstagen jeweils eine ganze Woche zu Hause. Durch den tageweisen Unterricht hoffen wir auf mehr Kontinuität und die Möglichkeit gezielt Hausübungen für die Zwischentage aufzugeben. Gleichzeitig ist uns bewusst, dass je nach individueller Lebens- und Arbeitssituation auch die anderen möglichen Modelle Vorteile hätten.

2.2. Einteilung der Klassen in zwei Gruppen

Wir werden die Klassen jeweils nach dem Alphabet in zwei Gruppen (Gruppe A und Gruppe B) einteilen. Ausnahmen gibt es für Geschwisterkinder, die jeweils gemeinsam entweder in Gruppe A oder Gruppe B sein können. Auf Nachfrage durch die Eltern bei der Klassenvorständ/in bis Mittwoch, den 6. Mai, kann die Geschwisterregelung bei Notwendigkeit auch schulübergreifend angewendet werden. Bei einer ungeraden Zahl an Kindern entscheidet die Klassenvorständ/in über die genaue Abgrenzung zwischen Gruppe A und B. Sie erhalten noch diese Woche von der Klassenvorständ/in die genaue Gruppeneinteilung.

Wir haben uns für die alphabetische Klassenteilung entschieden, da sie nachvollziehbar und transparent ist und wir gleichzeitig einen Überblick über die jeweils anwesenden Kinder haben. Wir hoffen auch, dass durch die klare Einteilung durch die Schule zwischen den Kindern weniger Unruhe entsteht, wer mit wem den Unterricht besuchen darf.

3. Betreuung an „Hausübungstagen“

Die Wochentage zwischen den Unterrichtstagen sind für Hausübungen und andere schulische Vorbereitungsaufgaben vorgesehen, die die Kinder zu Hause erledigen sollen.

Für Eltern, die an diesen Fenstertagen keine Betreuung zu Hause sicherstellen können, bieten wir für Kinder der Unterstufe von 8.00 bis 13.40 eine Hausübungsbetreuung in der Schule an. Es ist vorgesehen, dass die Kinder der Hausübungsbetreuung nicht mit den Kindern, die Unterricht haben, zusammentreffen, um mögliche übergreifende Infektionen zu verhindern. Die Anmeldung zur Hausübungsbetreuung erfolgt über eine Plattform, die ab Mittwoch dieser Woche über unsere Website zu erreichen ist. Um einen Überblick zu erhalten, wie viele Schüler/innen die Hausübungsbetreuung besuchen werden, ersuche ich Sie Ihre Kinder bis Montag, den 11. Mai, für diese Betreuung anzumelden. Eine Anmeldung ist auch nur für einzelne Tage möglich.

4. Nachmittagsbetreuung

Am 18. Mai beginnt wieder die Nachmittagsbetreuung für Kinder, die bereits vor dem 16. März die Nachmittagsbetreuung besucht haben. Bitte schreiben Sie bis Montag, den 11. Mai, eine Email an nmb@parhamer.at, an welchen Tagen und von wann bis wann Ihr Kind die Nachmittagsbetreuung besuchen wird. Die Nachmittagsbetreuung beginnt mit dem Ende des Vormittagsunterrichts und endet spätestens um 17 Uhr.Wenn ihr Kind die Nachmittagsbetreuung nicht mehr besucht, wird auch kein Betreuungsbeitrag mehr eingehoben werden bzw. wird dieser zurückerstattet. Wenn Sie die NMB-Tage reduzieren, wird auch der Betreuungsbeitrag entsprechend reduziert werden.

5. Schulautonom-freier Tag (Freitag, 22. Mai)

Wie in den letzten Tagen in den Medien berichtet, bleibt Freitag, der 22. Mai rechtlich ein freier Tag. Damit ist die Teilnahme am Unterricht an diesem Tag für Schüler/innen und Lehrer/innen freiwillig. Um einschätzen zu können, wie viele freiwillige Lehrer/innen für den Unterricht (Gruppe A) bzw. die Betreuung (Gruppe B) an diesem Tag benötigt werden, ersuche ich Sie, Ihr Kind für diesen Tag bis 11.5. über die Plattform, die ab Mittwoch über unsere Website erreichbar ist, anzumelden. Wenn Ihr Kind an diesem Tag zu Hause bleibt, müssen Sie keine Abmeldung vornehmen.

6. Unterricht für Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen

Für die Schüler/innen der 5. bis 7. Klassen geht das „Distance Learning“ vorläufig weiter. Die Oberstufenschüler/innen werden direkt nach den Pfingstferien am Mittwoch, den 3. Juni, in die Schule zurückkehren. Die Regelungen der Unterstufe in Bezug auf die Wochentage des Schulbesuches und die Einteilung der Gruppen gelten auch für die Oberstufe.

7. Buffetbetrieb in der Schule

Voraussichtlich wird es ab 18. Mai nur einen stark eingeschränkten Buffetbetrieb mit fix zusammengestellten Jausen- und Lunchpaketen, die im Internet vorab bestellt werden müssen, geben. Die Öffnung des Buffets und die Möglichkeit Jausenpakete zu bestellen, hängen von der Zahl der tatsächlich anwesenden Kinder ab. Nähere Informationen zum Buffetbetrieb werde ich Ihnen Anfang nächster Woche übermitteln.

8. Abmeldung vom Unterricht

Aufgrund der aktuellen Gefährdungslage durch Covid19 können Sie Ihr Kind bis zum Beginn der Sommerferien auch gänzlich vom Unterricht abmelden. Für die Abmeldung ist keine ärztliche Bestätigung, aber eine schriftliche Begründung notwendig. Bitte übermitteln Sie das ausgefüllte Abmeldeformular, das Sie auf unserer Website finden, bis spätestens Montag, den 11. Mai, an direktor@parhamer.at.

9. Hygienemaßnahmen in der Schule

Der Schulbetrieb wird ab 18. Mai unter strengen Hygieneauflagen stattfinden. Derzeit arbeiten wir an der Erstellung von Parhamer-Hygieneregeln, die wir Ihnen einige Tage vor Schulbeginn zukommen lassen werden, damit Sie die Regeln vorab mit Ihren Kindern besprechen können. Zu den vorgesehenen Maßnahmen gehören jedenfalls eine Zugangsregelung zum Schulgebäude, eine Schutzmaskenpflicht am Gang, genaue Vorgaben für das Händewaschen und klare Abstandsregeln.

10. Zusammenfassung der notwendigen Meldungen

Keine Meldungen sind notwendig, wenn Ihr Kind den tageweise wechselnden Unterricht ohne zusätzliche Betreuung und ohne Unterricht am 22.5. besucht. Für die Durchführung der unterschiedlichen Betreuungsformen sind in den nächsten Tagen, wie ausgeführt, einige Meldungen notwendig, die ich gerne noch einmal zusammenfasse:

  • Anmeldung zur Betreuung an den „Hausübungstagen“ zwischen den Unterrichtstagen (nur bei Bedarf; bis 11.5.; über Online Plattform)
  • Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung (bis 11.5.; Email unter Angabe der Tage und Zeiten an nmb@parhamer.at)
  • Anmeldung zum Unterricht (Gruppe A) oder Hausübungsbetreuung (Gruppe B) am schulautonom-freien Tag (nur bei Bedarf; bis 11.5; über Online Plattform)
  • Abmeldung vom Unterricht (nur bei Notwendigkeit; bis 11.5.; Email mit Abmeldeformular an direktor@parhamer.at)

Ich freue mich, dass Ihre Kinder zumindest zeitweise wieder an die Schule zurückkehren können und wünsche Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute.

Mit freundliche Grüßen
Bernd Vogel, eh
Direktor

Wien, am 4. Mai 2020

 

Plattform zur Anmeldung für die Betreuung an den "Hausübungstagen" und den Unterricht bzw. die Betreuung am 22. Mai
Aus Sicherheitsgründen müssen Sie sich für die Plattform mit den Parhamerzugangsdaten Ihres Kindes anmelden. 

Download_Elternbrief_Dir. Bernd Vogel




Rückkehr in die Schule - Das Wichtigste im Überblick                 Stand: 4. Mai 2020

Zusammenfassung der wichtigsten Informationen

Detaillierte Ausführungen finden Sie im Elternbrief zum Download und im Bereich Corona Infos.

Der Unterricht am Parhamergymnasium findet für die Unterstufen ab Montag, den 18. Mai abwechselnd tageweise statt. Die Kinder werden alphabetisch in Gruppe A und Gruppe B eingeteilt. Geschwisterkinder werden in der gleichen Gruppe sein. Die Oberstufe beginnt unter den gleichen Regelungen am Mittwoch, den 3. Juni. Die Stundenpläne, die vor den Schulschließungen gültig waren, bleiben aufrecht.

Es besteht die Möglichkeit einer Betreuung an den unterrichtsfreien Tagen von 8:00 bis längstens 13:40. Dazu müssen die Schülerinnen und Schüler extra über eine Plattform angemeldet werden. Den Link zur Anmeldung finden sie am Ende dieser Information.

Kinder, die bereits vor dem 16. März die Nachmittagsbetreuung besucht haben, haben auch jetzt Anspruch auf einen Besuch der NMB. Bitte melden Sie Ihr Kind gegebenenfalls unter nmb@parhamer.at an.

Freitag, der 22. Mai ist ein schulautonom freier Tag. An diesem Tag bieten wir nach Anmeldung eine Betreuung für Unterstufenkinder an.

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihr Kind bis zum Beginn der Sommerferien vom Unterricht abmelden. Bitte schicken Sie dafür das entsprechende Formular bis 11. Mai an direktor@parhamer.at.

 

Zusammenfassung der notwendigen Meldungen

Keine Meldungen sind notwendig, wenn Ihr Kind den tageweise wechselnden Unterricht ohne zusätzliche Betreuung und ohne Unterricht am 22.5. besucht. Für die Durchführung der unterschiedlichen Betreuungsformen sind in den nächsten Tagen, wie ausgeführt, einige Meldungen notwendig, die ich gerne noch einmal zusammenfasse:

  • Anmeldung zur Betreuung an den „Hausübungstagen“ zwischen den Unterrichtstagen (nur bei Bedarf; bis 11.5.; über Online Plattform)
  • Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung (bis 11.5.; Email unter Angabe der Tage und Zeiten an nmb@parhamer.at)
  • Anmeldung zum Unterricht (Gruppe A) oder Hausübungsbetreuung (Gruppe B) am schulautonom-freien Tag (nur bei Bedarf; bis 11.5; über Online Plattform)
  • Abmeldung vom Unterricht (nur bei Notwendigkeit; bis 11.5.; Email mit Abmeldeformular an direktor@parhamer.at)

 

Plattform zur Anmeldung für die Betreuung an den "Hausübungstagen" und den Unterricht bzw. die Betreuung am 22. Mai
Aus Sicherheitsgründen müssen Sie sich für die Plattform mit den Parhamerzugangsdaten Ihres Kindes anmelden. 

Download_Elternbrief_Dir. Bernd Vogel


Rückkehr in die Schule, Leihgeräte, Notbetreuung                        Stand: 26.04.2020

 

Rückkehr in die Schule

Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen
Am Montag, den 4. Mai, beginnt für die Schüler/innen der 8. Klassen der „Ergänzungsunterricht“, der einerseits zur Vorbereitung auf die schriftliche Reifeprüfung wichtig ist und andererseits die Möglichkeit bietet, die Jahresbeurteilungen für die 8. Klasse, die auch in die Maturanoten einfließen werden, zu verbessern.
Unsere Maturant/innen haben bis Dienstag, den 28. April, Zeit, sich für den Ergänzungsunterricht und die abgeänderte Form der Reifeprüfung anzumelden. Die Einteilung und die Zeiten des Ergänzungsunterrichts werden wir am Donnerstag, den 30. April, an alle Schüler/innen der 8. Klassen verschicken.
Die Schriftliche Reifeprüfung wird in der Woche vom 25. bis 29. Mai in kleineren Gruppen, die auf mehrere Klassenräume aufgeteilt werden, stattfinden. Genauere Informationen zum Ablauf des Ergänzungsunterrichts und zur Organisation und Beurteilung der Reifeprüfung 2020 wurden bereits letzte Woche direkt an die betroffenen Maturant/innen übermittelt.

Schülerinnen und Schüler der Unterstufe
Für die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klassen beginnt der Unterricht wieder ab Montag, den 18. Mai. Wie von Bundesminister Dr. Faßmann in einer Pressekonferenz angekündigt, werden die Unterstufenklassen geteilt und Unterricht findet jeweils nur für die Hälfte der Schüler/innen einer Klasse statt. Es findet kein Nachmittagsunterricht statt. Am Nachmittag wird es ein Betreuungsangebot für jene Kinder geben, die bereits vor dem 13. März 2020 die Nachmittagsbetreuung besucht haben.
Der Modus der Einteilung der Klassen in zwei Gruppen und die Festlegung der Unterrichtstage für die einzelnen Schüler/innen liegen im Ermessen der Schule. Aktuell sind leider noch einige zu berücksichtigende Punkte für die Erstellung eines Unterrichtsplanes für die Unterstufenklassen ungeklärt. Dazu gehören unter anderem, die Absage bzw. risikominimierte Durchführung des Musik- und Sportunterrichts, die Modalitäten für die parallele Betreuung der Schüller/innen ohne Unterricht, die fragliche Absage der schulautonomen Tage, die tatsächliche Beginnzeit des Unterrichts und der och ungeklärte Einsatz von Lehrer/innen mit erhöhtem Gesundheitsrisiko.
Sobald alle offenen Punkte geklärt und Konsultationen mit den Schulpartnern abgeschlossen sind, werde ich in der Woche von 4. bis 8. Mai einen genauen Unterrichtsplan für die Unterstufenklassen veröffentlichen.

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe
Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe findet der Unterricht bis Ende Mai weiterhin als „Distance Learning“ statt. Die Rückkehr an die Schule ist für die Schüler/innen der Oberstufe für Mittwoch, den 3. Juni, geplant. Auch hier soll bis zum Beginn der Sommerferien jeweils nur die Hälfte der Schüler/innen gemeinsam unterrichtet werden und es wird kein Nachmittagsunterricht stattfinden. Einen genauen Ablaufplan für den Unterricht der Oberstufe werden wir voraussichtlich in der Woche vom 11. bis 15. Mai veröffentlichen.

Parhamer-Hygieneregeln
Parallel zur Erarbeitung der Rückkehrpläne werden wir ein Parhamer-Hygienehandbuch erstellen, das auf Basis der Vorgaben des Unterrichtsministeriums die konkreten Abläufe im Schulhaus nach der Rückkehr der Schüler/innen regeln und für den notwendigen sicheren Schulalltag sorgen wird. Das Parhamer-Hygienehandbuch werden wir ca. eine Woche vor dem tatsächlichen Unterrichtsbeginn der Unterstufenklassen über die Website veröffentlichen und ich ersuche Sie, die Regeln mit Ihren Kindern vor dem ersten Schulbesuch zu besprechen, damit wir gut und sicher in die neue Schulzeit starten können.

Elternbrief von BM Dr. Heinz Faßmann
Nach der Pressekonferenz zu den Schulöffnungen hat BM Dr. Heinz Faßmann einen Elternbrief veröffentlicht, den Sie hier finden.

Elternbrief BM Dr. Heinz Faßmann

Zustellung bzw. Abholung Leihgeräte für „Distance Learning“
In der Woche vom 27.4. bis 30.4. werden die beantragten Leihgeräte für das Distance Learning per Post zugestellt bzw. werden Sie eine Mitteilung erhalten, in welcher Postfiliale die Geräte abgeholt werden können. Nachgemeldete Geräteanforderungen haben wir an das Bildungsministerium weitergeleitet, derzeit ist allerdings keine zweite Zustellphase von Leihgeräten geplant.

Notbetreuung bis zum Schulstart am 18. Mai
Die Anmeldung für die Notbetreuung erfolgt vorläufig weiterhin über die Plattform https://parhamer.schulbetreuung.at/. Um die Betreuung Ihres Kindes in der Schule organisieren zu können, ist es wichtig, dass Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn zumindest einen Tag vor der notwendigen Betreuung bis 14.00 anmelden.

 

Bernd Vogel e.h., Direktor


Notbetreuung nach den Osterferien

Auch nach den Osterferien können Sie Kinder der Unterstufe für eine Betreuung an der Schule anmelden. Die Betreuung in der Schule ist zwischen 8.00 und 17.00 möglich. Die Anmeldung erfolgt über https://parhamer.schulbetreuung.at/. Um die Betreuung Ihres Kindes in der Schule organisieren zu können, ist es wichtig, dass Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn zumindest einen Tag vor der notwendigen Betreuung bis 14.00 anmelden.

Bernd Vogel e.h., Direktor


Leihnotebooks, Reifeprüfung 2020, Betreuung nach den Osterferien, Stand: 10.04., 19.00 (Ergänzung: 14.04., 11.00)

Leihtablets (Unterstufe) bzw. Leihnotebooks (Oberstufe)

Wie von Bundesminister Dr. Heinz Faßmann angekündigt, stellt das Unterrichtsministerium Schülerinnen und Schülern, die zu Hause nicht über die notwendige Infrastruktur für E-Learning verfügen, Leihgeräte zur Verfügung. Die Erhebung des Bedarfs muss bis Donnerstag, 16.04., 14.00 erfolgen. Die Geräte gehen nicht in das Eigentum der Schülerin / des Schülers über. Sie verbleiben im Eigentum des Bundes und müssen nach Ende der "Distance Learning Phase" in der Schule abegeben werden. Die Zielgruppe sind ausschließlich Schülerinnen und Schüler an Bundesschulen, ausgenommen in Abschlussklassen, die zu Hause über keine ausreichende IT-Infrastruktur verfügen. In der Unterstufe werden Tablets zur Verfügung stehen (keine Notebooks - Ergänzung 14.04., 11.00), in der Oberstufe werden Notebooks als Leihgeräte angeboten werden.

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte müssen für ihr Kind den Bedarf für ein Leihtablet bzw. ein Leihnotebook bis Donnerstag, den 16.04., 14.00 per Email an direktor@parhamer.at bekanntgeben. Bitte geben Sie dabei verlässlich folgende Daten an: Nachname Vorname (der Schüler/in), Straße mit Hausnummer, Postleitzahl mit Ort, Telefonnummer, Klasse. Wir müssen noch am Donnerstag den Bedarf weitermelden. Sie werden dann von einem externen Dienstleister kontaktiert, der das Tablet bzw. das Notebook per Post an Sie versenden wird.

 

Reifeprüfung 2020

Heute wurden auf der Seite des Unterrichtsministeriums neue Informationen zur Reifeprüfung 2020 veröffentlicht. Sie finden diese Informationen unter: https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/corona_fua.html#zm

 

Notbetreuung nach den Osterferien

Auch nach den Osterferien können Sie Kinder der Unterstufe für eine Betreuung an der Schule anmelden. Die Betreuung in der Schule ist zwischen 8.00 und 17.00 möglich. Die Anmeldung erfolgt über https://parhamer.schulbetreuung.at/. Um die Betreuung Ihres Kindes in der Schule organisieren zu können, ist es wichtig, dass Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn zumindest einen Tag vor der notwendigen Betreuung bis 14.00 anmelden.

Bernd Vogel e.h., Direktor


Auszeit in den Osterferien, Anmeldung zur Notbetreuung, Stand: 03.04.

Mit Beginn der Osterferien endet nach drei Wochen die erste „Distance – Learning“ Phase, die für alle Schüler/innen, Lehrer/innen und auch Eltern neu und anstrengend war.

Ich danke euch, liebe Schüler/innen, für eure aktive Teilnahme am Online-Unterricht! Ich danke Ihnen, liebe Eltern, für die Unterstützung Ihrer Kinder in dieser herausfordernden Situation und ich danke allen Lehrer/innen für die Gestaltung des Unterrichts über das Internet.

Trotz Coronaeinschränkungen sind die Osterferien eine wichtige Zeit der Erholung, in der das Notebook öfter zugeklappt bleiben soll und die Arbeit für die Schule für einige Tage ruht.

Da für die Notbetreuung in den Osterferien keine Schüler/innen angemeldet wurden, bleibt das Schulhaus während der Osterferien geschlossen. Nach den Osterferien beginnt ab Mittwoch, den 15. April, die nächste Phase des Online-Unterrichts und es ist auch wieder möglich, für Ihre Kinder eine Notbetreuung von 8.00 bis 17.00 in Anspruch zu nehmen. Die Anmeldung erfolgt weiterhin über unsere Plattform https://parhamer.schulbetreuung.at/. Um die Betreuung in der Schule organisieren zu können, ersuche ich um Anmeldung bis spätestens 12.00 am Tag vor der notwendigen Betreuung Ihres Kindes.

Ich wünsche Ihnen / Ich wünsche euch erholsame Osterferien! Alles Gute und bleiben Sie / bleibt gesund.

Bernd Vogel e.h. , Direktor


Anmeldung Kinderbetreuung, Schulzeit und Osterferien, Stand: 21.03., 19.00

 

Notbetreuung - Schulzeit

Bis zu den Osterferien bieten wir für Kinder von Eltern, die in Schlüsselberufen arbeiten und damit ihre Kinder nicht zu Hause betreuen können, eine Notbetreuung von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 bis maximal 17.00 an. Die Anmeldung erfolgt weiterhin über die Plattform https://parhamer.schulbetreuung.at/. Um die Betreuung in der Schule organisieren zu können, ersuche ich um Anmeldung bis spätestens 12.00 am Tag vor der notwendigen Betreuung Ihres Kindes.

Notbetreuung - Osterferien

Wie von Bundesminister Dr. Heinz Faßmann medial angekündigt, bieten wir zur Aufrechterhaltung der wichtigsten Systemstrukturen (z.B. Gesundheitssystem, Transport und Logistik, Supermärkte oder Blaulichtorganisationen, ...) auch in den Osterferien eine Betreuung an. Diese Betreuung für Kinder der Unterstufe kann in den Osterferien von Montag bis Donnerstag (6.4. bis 9.4.) in der Zeit von 8.00 bis 17.00 und am Karfreitag (10.4.) von 8.00 bis 12.00 in Anspruch genommen werden.

Bedarfsmeldungen für die Betreuung während der Osterferien müssen bis Freitag, den 27. März, 8.00 über unsere Anmeldeplattform https://parhamer.schulbetreuung.at/ erfolgen. Bitte geben Sie auf der Plattform jeweils an, zu welchen Zeiten Sie die Betreuung für Ihr Kind benötigen.


Vorläufige Regelungen während der Zeit der Schulschließung, Stand: 16.03., 11.00

Notbetreuung von Schüler/innen

Heute ist die Notbetreuung für Schüler/innen angelaufen. Die Notbetreuung kann in dringenden Fällen von 8.00 bis 17.00 in Anspruch genommen werden, wenn es für Eltern nicht möglich ist, die Betreuung für die eigenen Kinder zu Hause zu gewährleisten. Die Notbetreuung ist ausschließlich für Unterstufenkinder vorgesehen, deren Eltern z.B. im Gesundheitsbereich, bei den Verkehrsbetrieben, in Supermärkten oder anderen Schlüsselberufen arbeiten.

 

Betreten des Schulhauses während der Schulschließung

Aufgrund der Schulschließung und den von der Regierung verordneten Ausgangsbeschränkungen darf das Schulhaus ab Dienstag, den 17.3., nur zwischen 8.00 und 13.00 in begründeten Einzelfällen betreten werden. Vor Betreten des Schulhauses muss die Telefonnummer 01 486 34 07 angerufen werden, um sich anzukündigen. Beim Betreten des Schulhauses erfolgt eine Handdesinfektion.

Unterrichtsmaterialien und Unterlagen müssen so weit wie möglich über das Internet organisiert werden. Derzeit stellen fast alle Schulbuchverlage ihre Bücher über ihre Websites kostenlos zur Verfügung. Wenn also z.B. ein Schulbuch in der Schule vergessen wurde, kann meist die Online-Version verwendet werden und es ist nicht notwendig, das Buch in der Schule zu holen. Bitte wenden Sie sich bei Nachfragen zu Unterrichtsinhalten und schulischen Unterlagen per Email jeweils direkt an die unterrichtende Lehrperson.

Von dieser Regelung ausgenommen sind nur Kinder, die für die Notbetreuung angemeldet sind, Lehrer/innen im Journaldienst und Verwaltungsbedienstete mit dringenden Aufgaben.

 

Besprechungen und weitere Termine

Eltern- und Schülergespräche sind abgesagt und finden bis zu den Osterferien nicht statt. Ebenso sind alle Schulveranstaltungen und Aufführungen derzeit abgesagt. Informationen zur Durchführung von Schulveranstaltungen nach den Osterferien werden wir laufend auf unserer Website aktualisieren.

Bereits abgesagt wurde die Linzreise der 4CD von 15. bis 17. April. Der Schulball wurde vom 25. April auf 22. Juni verschoben.

 

Reifeprüfung 2020

VWA Präsentationen

Die für 23. bis 25. März geplanten VWA Präsentationen finden nicht statt. Ein neuer Termin wird bekanntgegeben.

Schriftliche und Mündliche Reifeprüfung

Derzeit ist noch keine Terminverschiebung geplant, sobald wir neuere Informationen haben, werden wir diese über die Website zur Verfügung stellen.

Bernd Vogel e.h.


Genereller Unterrichtsentfall ab Montag, 16.03. - Stand: 15.03., 15.00

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberchtigte,

aufgrund eines Beschlusses des Unterrichtsministerium wird der generelle Unterrichtsentfall bzw. die Verlagerung des Unterrichts nach Hause über digitale Medien ab sofort wirksam. Damit findet ab Montag, den 16.03., für alle Klassen (Unter- und Oberstufe) kein Unterricht mehr statt. Schularbeiten und Tests sind abgesagt.

Ab morgen (16.03.) bieten wir daher nur noch eine Notbetreuung für Schüler/innen an, die bis heute Abend gesondert für diese Betreuung angemeldet werden. Den Link zur Anmeldung für die Notbetreuung finden Sie direkt unter dieser Information.

Der neue Erlass des Bildungsministeriums legt außerdem fest, dass die Präsentationen und Diskussionen zu den Vorwissenschaftlichen Arbeiten auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

 

Mit lieben Grüßen

Bernd Vogel, Direktor, eh


Unterricht für die Unterstufenklassen am 16.03. und 17.03. - Stand: 15.03.2020, 13.00

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

aufgrund von veränderten Vorgaben zum Einsatz von Lehrer/innen können wir ab morgen auch für die Unterstufenklassen keinen regulären Unterricht anbieten. Wir werden für alle anwesenden Kinder ein Betreuungsprogramm anbieten, ersuchen Sie aber Ihre Kinder nach Möglichkeit bereits ab morgen (Montag, den 16.03.) nicht mehr in die Schule zu schicken.

Das Versäumen von Schularbeiten und Tests wird für die Schüler/innen keine nachteiligen Auswirkungen haben und die Ergebnisse von Schularbeiten können auch elektronisch übermittelt werden.

Der reguläre Notbetrieb (siehe Informationen weiter unten auf der Startseite) beginnt wie geplant am Mittwoch, den 18.03..

Das Schulgebäude bleibt auch während der unterrichtsfreien Zeit offen, damit die Kinder Unterlagen abholen können. Die genauen Schulöffnungszeiten werde ich in den kommenden Tagen bekanntgeben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Bernd Vogel, Direktor, eh


Hier finden Sie den Link zur Anmeldung für die Notbetreuung Ihres Kindes ab Montag, den 16. März 2020

 https://parhamer.schulbetreuung.at/

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Kind nur bis Sonntagabend (15. März 2020) anmelden können. Die Notbetreuung ist für Kinder von Ärzt/innen, Pflegepersonal und z.B. Mitarbeiter/innen von Supermärkten, Apotheken und Verkehrsbetrieben vorgesehen, die zu Hause keine Betreuung der Kinder organisieren können.

Eine Abmeldung Ihres Kindes vom Unterricht ist nicht erforderlich. Wir gehen davon aus, dass alle Kinder, die nicht bis Sonntag angemeldet werden, ab Montag, den 16.03., zu Hause bleiben.


NEUE INFORMATION ZUR AKTUELLEN SITUATION - Stand: 13.3.2020, 17:00

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag und Dienstag (16.03. / 17.03.) findet für die Unterstufenklassen noch Unterricht statt. Abwesende Schüler/innen sind laut Erlass des Bildungsministeriums automatisch entschuldigt.

Da wir mit der Abwesenheit der Mehrzahl der Schüler/innen bereits ab Montag rechnen, werden an diesen beiden Schultagen keine neuen Inhalte durchgenommen werden. Wichtige Informationen für die Schüler/innen werden auch elektronisch weitergeleitet werden. Darüber hinaus muss die Schule auch für noch stattfindende Schularbeiten oder Tests nicht mehr besucht werden. Zur Kontrolle für die Eltern werden am Montag und Dienstag die abwesenden Schüler/innen der Unterstufenklassen in Webuntis eingetragen und als entschuldigt geführt.

Ab Mittwoch, den 18.03., findet kein Unterricht mehr statt, die Notbetreuung tritt in Kraft. Die Anmeldung für die Notbetreuung, die für Kinder von Ärzt/innen, Pflegepersonal und z.B. Mitarbeiter/innen von Supermärkten, Apotheken und Verkehrsbetrieben vorgesehen ist, muss bis Sonntag, den 15.03., am Abend erfolgen. Den Link zur Anmeldung für die Notbetreuung finden Sie weiter unten auf unserer Startseite.

Alle Schüler/innen müssen bis zu den Osterferien die bereits aufgegebenen und noch elektronisch zu übermittelnden Arbeiten erledigen. Diese Arbeiten werden als Teil der Mitarbeit in die Jahresbeurteilung einfließen.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Bernd Vogel e.h.


WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtige,

liebe Schülerinnen und liebe Schüler!

Hier finden Sie / findet ihr eine Elterninformation zur bevorstehenden Einstellung des regulären Unterrichts und den Elternbriefbrief von Bundesminister Dr. Heinz Faßmann zum Download.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bin überzeugt, dass wir als Parhamerteam die außergewöhnlichen Herausforderungen in dieser schwierigen und belastenden Zeit gemeinsam meistern werden. 

Mit lieben Grüßen

Bernd Vogel e.h.
Direktor des Parhamergymnasiums

Elterninformation zum Coronavirus von Direktor Mag. Bernd Vogel