Sportkunde World-Café zum Thema Nachhaltigkeit

Im Rahmen des Unterrichts des Wahlpflichtfaches Sportkunde haben wir, Schüler/innen der Klassen 6AC sowie 7AC, gemeinsam mit Frau Professor Ranetzky, verschiedenste Formen der Nachhaltigkeit heutzutage bearbeitet.

Doch anstatt des typischen Frontalunterrichtes, bauten wir ein so genanntes „World-Café“ auf: vier Tische mit jeweils einem Thema.

Wir haben uns für die Bereiche „Nachhaltigkeit im Alltag“, „Nachhaltigkeit in der Schule,  „Nachhaltigkeit beim Sportfest“ und „Nachhaltigkeit des Burger-Anbieters der olympischen Spiele in Rio 'Bio-King'" entschieden. Es wurde zu jedem Thema ein/e Moderator/in ausgewählt und, was bei einem Café natürlich nicht fehlen darf:  Es gab warme Getränke, Kekse und Obst. Aufgeteilt in vier Gruppen schrieb jede Gruppe innerhalb der 7 Minuten, die zur Verfügung standen, alle Ideen bezüglich ihres Themas auf ihr jeweiliges Plakat. Nach den 7 Minuten wurde dann Tisch gewechselt. Mithilfe der leitenden Schüler/innen sind wir so, insbesondere im Gebiet der Nachhaltigkeit in der Schule und beim Sportfest, auf viele umsetzbare Ansätze für Verbesserungsvorschläge gekommen, wie man gut auf den Plakaten sehen kann.

Dieses kleine Projekt war eine angenehm abwechslungsreiche Alternative zu normalen Unterrichtsstunden und hat auch kreativitätsanregend gewirkt, da wir auch mit kleinen Symbolen unsere Gedanken zum Ausdruck bringen konnten, und wir hoffen, des Öfteren so in der Stunde arbeiten zu können. (Hsu Adriana, 7C)